Häufige Fragen zum vesta Informationsportal

 

Allgemeine Fragen zu vesta

Welcher Zusammenhang besteht zwischen vesta und der gematik?
Die gematik ist gemäß § 291e SGB V (Fünftes Sozialgesetzbuch) mit dem Aufbau, dem Betrieb und der Pflege eines Interoperabilitätsverzeichnisses beauftragt. Somit ist die gematik verantwortlich für den Inhalt von www.vesta-gematik.de und www.informationsportal.vesta-gematik.de.

Ich habe weitere Fragen zu vesta. An wen kann ich mich wenden?
Das vesta-Team der gematik steht Ihnen gern schriftlich unter vesta(at)gematik(.)de sowie telefonisch unter +49 30 400 41-230 zur Verfügung.


Allgemeine Fragen zum Informationsportal

Was ist das vesta Informationsportal?
Das vesta Informationsportal ist das zentrale Verzeichnis für telemedizinische Projekte und elektronische Anwendungen des deutschen Gesundheitswesens. Es baut auf dem Deutschen Telemedizinportal auf. Das vesta Informationsportal basiert auf dem gesetzlichen Auftrag gemäß § 291e Absatz 11 SGB V (Fünftes Sozialgesetzbuch) und wird von der gematik betrieben.

Was ist das Deutsche Telemedizinportal?
Das Deutsche Telemedizinportal war Bestandteil der vom Bundesministerium für Gesundheit gegründeten E-Health-Initiative. Finanziert wurde diese Initiative von den Spitzenorganisationen der Selbstverwaltung im Gesundheitswesen sowie zahlreichen Unternehmensverbänden der Informations- und Kommunikationstechnologiebranche.

Die E-Health-Initiative zielt darauf ab, sinnvollen Anwendungen der Telemedizin einen schnellstmöglichen Weg in die Regelversorgung zu erleichtern.

Das Telemedizinportal wurde vom Fraunhofer-Institut FOKUS entwickelt und 2012 veröffentlicht.

Seit 2016 wird das Deutsche Telemedizinportal von der gematik betrieben. Bis zum 1. Quartal 2019 wird das vesta Informationsportal das Deutsche Telemedizinportal vollständig ablösen.


Fragen zur Antragsstellung

Ich möchte ein Telemedizin-Projekt oder eine elektronische Anwendung in das Informationsportal von vesta aufnehmen lassen – Was muss ich tun?
Falls Ihre Anwendung oder Ihr Telemedizin-Projekt noch nicht im Informationsportal eingetragen ist, können Sie sich im Informationsportal registrieren und nach erfolgreicher Anmeldung das Antragsformular ausfüllen. Im nächsten Schritt prüft das vesta-Team der gematik Ihren Antrag zur Aufnahme des Projekts oder der Anwendung. Dieser Prozess dauert in der Regel zwei Wochen. Nach erfolgreicher Prüfung wird Ihr Eintrag im vesta Informationsportal veröffentlicht. Der Eintrag in das Informationsportal von vesta ist kostenfrei.

Wer ist gesetzlich dazu verpflichtet einen Antrag zur Aufnahme in das vesta Informationsportal zu stellen?
Nach § 291e Absatz 11 Satz 3 SGB V haben Projektträger und Anbieter einer elektronischen Anwendung, die aus Mitteln der gesetzlichen Krankenversicherung ganz oder teilweise finanziert wird, einen Antrag zu stellen.

Zu welchem Zeitpunkt sollte ich eine Aufnahme in das vesta Informationsportal beantragen?
Der Zeitpunkt der Eintragung Ihrer elektronischen Anwendung ist unabhängig vom Entwicklungsstand dieser Anwendung. Sowohl etablierte Anwendungen, die bereits in der Regelversorgung zum Einsatz kommen, als auch neu aufgesetzte Projekte können in das vesta Informationsportal eingetragen werden.

Es empfiehlt sich, die Aufnahme frühestmöglich zu beantragen, um Informationen transparent zur Verfügung zu stellen. Damit können Möglichkeiten für Synergien und Kooperationen bei der Entwicklung, Förderung und Etablierung von elektronischen Anwendungen für das Gesundheitswesen aufgezeigt werden.

Wie kann ich Daten zu einem Telemedizin-Projekt oder einer elektronischen Anwendung aktualisieren?
Wenn Sie Angaben zu Ihrem eingetragenen telemedizinischen Projekt und elektronischer Anwendung im vesta Informationsportal aktualisieren oder ergänzen möchten, können Sie dies innerhalb Ihres Profilbereichs jederzeit selbstständig und kostenfrei vornehmen.

Es kann keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten übernommen werden.

Kann ein Antrag nur von einer Personeingereicht und überarbeitet werden?
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, einen Stellvertreter für Ihre eingetragenen Projekte und Anwendungen zu benennen. Ihr Stellvertreter erhält die gleichen Rechte zur Überarbeitung des Eintrags wie Sie.

Pro Eintrag können Sie einen Stellvertreter benennen. Dazu wählen Sie innerhalb Ihres Profilbereichs den entsprechenden Eintrag aus und hinterlegen die E-Mail-Adresse des Stellvertreters. Ihr Stellvertreter muss die Benennung bestätigen und ein eigenes Profil im vesta Informationsportal anlegen, sofern noch nicht geschehen.

Welche Funktionen des vesta Informationsportals kann ich als Stellvertreter nutzen?
Als Stellvertreter stehen Ihnen folgende Funktionen zur Verfügung:

  • Antrag überarbeiten
  • Antrag absenden