Archiviert

Online Video-Sprechstunde

Medizinische Fachrichtungen
Allergologie // Allgemeinmedizin // Anästhesiologie // Andrologie // Angiologie // Arbeitsmedizin, Sozialmedizin // Augenheilkunde // Chirurgie // Dermatologie, Venerologie // Diabetologie // Endokrinologie // Gastroenterologie // Geriatrie // Gynäkologie // Hals-Nasen-Ohrenheilkunde // Hämatologie // Humangenetik // Hygiene- und Umweltmedizin // Innere Medizin // Intensivmedizin // Kardiologie // Klinische Chemie, Laboratoriumsdiagnostik // Mikrobiologie // Nephrologie // Neurologie // Notfallmedizin // Nuklearmedizin // Onkologie // Orthopädie // Pädiatrie // Pathologie // Pharmakologie, Toxikologie // Phlebologie // Pneumologie // Präklinische Akutversorgung // Proktologie // Physikalische und Rehabilitative Medizin // Physiologie // Psychiatrie und Psychotherapie // Psychosomatische Medizin u. Psychotherapie // Radiologie // Rechtsmedizin // Rehabilitation // Rheumatologie // Strahlentherapie // Transfusionsmedizin // Urologie // Virologie // Zahnmedizin
Schlagworte
Online Video-Sprechstunde // Videosprechstunde // Video-Sprechstunde // Videokonsultation // Arzt-Patienten-Kommunikation
Versorgungsebene
Gesundheitsförderung // Ambient Assisted Living (AAL)
Zielsetzung

Die Patientus Online Video-Sprechstunde ermöglicht einen schnellen, komfortablen Kontakt zwischen Arzt und Patient über das Internet. Ziel ist es den Zugang für den Patienten zum Arzt zu erleichtern und die Kommunikation zwischen beiden Parteien zu vereinfachen. Übergeordnetes Ziel ist eine Verbesserung der medizinischen Versorgung mit Hilfe digitaler Kommunikationstechnologien

Szenario
Beschreibung:

In der Online Video-Sprechstunde können Ärzte aller Fachrichtungen mit ihren Patienten per Video-Chat kommunizieren sowie Bildmaterial austauschen und gemeinsam betrachten. Die Online Video-Sprechstunde eignet sich für jede Form der medizinschen Versorgung, die keine physische Präsenz des Patienten beim Arzt erfordert (bspw. Rückfragen zur Medikation, Nachsorge per Blickkontrolle etc.). Ärzte müssen über einen kostenpflichtigen Patientus Account verfügen, um Video-Sprechstunden durchführen zu können. Die Nutzung von Patientus ist für Patienten kostenlos. Es gibt zwei Arten der Terminvergabe für die Online Video-Sprechstunde: Ärzte können Termine direkt an Patienten vergeben. Hierbei loggt sich der Patient mit einer TAN zum entsprechenden Termin ein. Alternativ können Ärzte Termine online zur Verfügung stellen, welche von Patienten gebucht werden können. Die Software von Patientus ist browserbasiert, d.h. eine Installation von Zusatzsoftware ist nicht notwendig. Grundvoraussetzung für die Nutzung von Patientus sind ein PC, eine Webcam, ein Mikrofon und eine Internetverbindung. Arzt und Patient werden direkt über eine Peer-to-Peer Verbindung mit TLS-Verschlüsselung miteinander verbunden. Daten und Gesprächsinhalte sind für Patientus nicht einsehbar und werden nicht auf Servern zwischengespeichert. Alle Daten werden nach Beendigung der Video-Sprechstunde automatisch gelöscht.

Informationsgewinnung und -übertragung:

Die Online Video-Sprechstunde ist eine internetbasierte Kommunikationsmöglichkeit für Ärzte und Patienten. Audiovisuelle Information werden live zwischen Arzt und Patient im Videochat ausgetauscht.

Informationsempfänger und -verarbeitung:

Es wird ein direkter Kontakt via Peer-to-Peer-Verbindung zwischen dem Rechner des Patienten und dem Rechner des Arztes über das Internet hergestellt. Die Online Video-Sprechstunde eignet sich für Ärzte aller Fachrichtungen und ist unabhängig von deren Beschäftigungsart bzw. -ort (niedergelassene Tätigkeit, MVZ, Klinik etc.). Alle Daten und Gesprächsinhalte sind nur für die kommunizierenden Parteien zugänglich und werden nach Beendigung der Online Video-Sprechstunde automatisch unwiderruflich gelöscht.

Abgeleitete Maßnahmen:

Die Video-Sprechstunde ist das online Pendant zum regulären, physischen Kontakt zwischen Arzt und Patient. Medizinische Versorgung, die keinen physischen Kontakt erfordert, kann dementsprechend auch in der Video-Sprechstunde vorgenommen werden. Dies beinhaltet bspw. auch die Einbestellung des Patienten in die Praxis als ärztliche Maßnahme zur Gewährleistung einer adäquaten Versorgung.

Zusätzliche Maßnahmen:

Ärzte und Patienten können den Patientus Kundenservice telefonisch oder per Mail kontaktieren.

Schließen
Beteiligte und Teilnehmende
Zielgruppe:

Die Zielgruppe umfasst alle Ärzte und Patienten in Deutschland. Insbesondere Patienten mit Mobilitätseinschränkungen und Patienten in ländlichen Regionen, für die der Weg zum Arzt mit Umständen verbunden ist, profitieren von der Online Video-Sprechstunde.

Einschlusskriterien:

Alle Ärzte und Patienten in Deutschland können die Online Video-Sprechstunde nutzen. Es liegt dabei im Ermessen des jeweiligen Arztes, ob eine adäquate medizinsche Versorgung in der Video-Sprechstunde möglich ist oder ob ein physischer Kontakt zwischen Arzt und Patient notwendig ist. Eine besondere Einschränkung ergibt sich aus der Musterberufsordnung Deutscher Ärzte, welche Diagnosen im Erstkontakt zwischen Arzt und Patient im Falle von sogenannten Fernbehandlungen untersagt.

Ausschlusskriterien:

Keine Angabe durch den Projektträger

Teilnehmende Versicherte:

Einzugsgebiet: Bundesweit

Auswahl-/Zugangsverfahren der Versicherten:

Der Arzt muss über einen kostenpflichtigen Patientus Account verfügen, um mit seinen Patienten die Online Video-Sprechstunde durchführen zu können.

Anreizsystem für Teilnehmer:

Keine Angabe durch den Projektträger

Einbindung der Versicherten:

Keine Angabe durch den Projektträger

Teilnehmende Leistungserbringer:

Krankenhäuser, Niedergelassene(r) Ärztin/Arzt, Medizinisches Versorgungszentrum, Ärztenetz, Ambulante Pflege (z.B. Pflegedienst)

Auswahl-/Zugangsverfahren der Leistungserbringer:

Keine Angabe durch den Projektträger

Kostenträger:

- Ärzte, die über einen kostenpflichtigen Patientus Account zur Durchführung von Video-Sprechstunden verfügen

Weiterführende Informationen

Keine Angabe durch den Projektträger

Schließen
Evaluation
Durchführung einer Evaluation:

Laufend

Typ der Evaluation:

Medizinisch, Technisch, Ökonomisch, Usability

Ziele der Evaluation:

Keine Angabe durch den Projektträger

Durchführende Organisation:

Keine Angabe durch den Projektträger

Art/Typ des Evaluationskonzeptes:

Keine Angabe durch den Projektträger

Art des Evaluationsdesigns:

Keine Angabe durch den Projektträger

Art der verwendeten Daten:

Keine Angabe durch den Projektträger

Ergebnisse:

Keine Angabe durch den Projektträger

Schließen
PICO Fragen
Patientenkollektiv:

Keine Angabe durch den Projektträger

Intervention:

Keine Angabe durch den Projektträger

Kontrollgruppe:

Keine Angabe durch den Projektträger

Outcome:

Keine Angabe durch den Projektträger

Schließen
Rechtsgrundlage
Vorhandene Rechtsgrundlage:

§ 140 a SGB V (integrierte Versorgung); § 73 a SGB V (Strukturverträge); Selbstzahlerleistung

Zusätzliche Rechtsgrundlage:

Keine Angabe durch den Projektträger

Angestrebte Rechtsgrundlage:

Keine Angabe durch den Projektträger

Genutzte Förderprogramme:

Keine Angabe durch den Projektträger

Schließen
Technik
Technische Komponenten:

Voraussetzung für die Benutzung der Patientus Online Video-Sprechstunde ist ein PC mit Webcam und Internetverbindung.

Verwendete Standards:

Keine Angabe durch den Projektträger

Weitere verwendete Standards:

Keine Angabe durch den Projektträger

Schließen
Verwandte Projekte
Verwandte Projekte:

Keine Angabe durch den Projektträger

Schließen

Fakten auf einen Blick

Projektlaufzeit:

Keine Angabe durch den Projektträger

Webpräsenz:

Gesamtprojektleiter :

Adresse:
Bismarckstraße 10-12
10625 Berlin
Deutschland
Zur Webseite

Ärztlicher Projektleiter:

Keine Angabe durch den Projektträger

Veröffentlichungen:

Wissenschftliche Publikationen:
Keine Angabe durch den Projektträger

Datenschutzkonzept:
Keine Angabe durch den Projektträger

Qualitätssicherungskonzept:
Keine Angabe durch den Projektträger