Computer-based Health Evaluation System

CHES


Medizinische Fachrichtungen
Allgemeinmedizin // Arbeitsmedizin, Sozialmedizin // Chirurgie // Dermatologie, Venerologie // Diabetologie // Gastroenterologie // Geriatrie // Gynäkologie // Hals-Nasen-Ohrenheilkunde // Hämatologie // Innere Medizin // Kardiologie // Kinder- und Jugendheilkunde // Nephrologie // Neurologie // Nuklearmedizin // Onkologie // Orthopädie // Palliativmedizin // Physikalische und Rehabilitative Medizin // Psychiatrie und Psychotherapie // Psychosomatische Medizin u. Psychotherapie // Rehabilitation // Strahlentherapie // Urologie
Schlagworte
App // Arzt-Patienten-Kommunikation // Betreuung Angehöriger // Burnout // Case Management // Coaching // Compliance/ Adhärenz // Demenz // Depression // Managed Care // Monitoring // Qualitätssicherung // Regelversorgung // Versorgungsforschung // mental Health // mobile Health // personalisierte Medizin
Versorgungsebene
Prävention/Gesundheitsförderung // Rehabilitation
Zielsetzung

Patient-reported Outcomes (PROs) capturing e.g., quality of life, fatigue, depression, medicationside-effects or
disease symptoms, have become important outcome parameters in medical research and dailyclinical practice.
Electronic PRO data capture (ePRO) with software packages to administer questionnaires, storingdata, and
presenting results has facilitated PRO assessment in hospital settings. Compared to conventionalpaper-pencil
versions of PRO instruments, ePRO is more economical with regard to staff resources and time, and allows
immediate presentation of results to the medical staff. The objective of our project was to develop software (CHES
– Computer-based Health Evaluation System) for ePROin hospital settings and at home with a special focus on
the presentation of individual patient’s results.
Holzner et al. BMC Medical Informatics and Decision Making 2012,
12:126http://www.biomedcentral.com/1472-6947/12/126

Szenario
Beschreibung:

Informationsvideo - > www.youtube.com/watch
CHES ist eine Software zur elektronischen Erfassung, Verwaltung, Auswertung und graphischen Darstellung von Fragebögen
zum subjektiven Gesundheitszustand (Holzner et al., 2012) von PatientInnen. CHES umfasst einerseits eine
PatientInnenapplikation zur Erhebung des Gesundheitszustandes der PatientInnen (Monitoring), in der den PatientInnen
unmittelbar nach dem Ausfüllen eine einfach verständliche graphische Übersicht über den aktuellen
subjektiven Gesundheitszustand sowie den Verlauf des Gesundheitszustandes zur Verfügung steht. Über das Web-Interface
der PatientInnenapplikation kann der Gesundheitszustand der PatientInnen auch über die Dauer des Krankenhausaufenthalts
hinaus erhoben werden. Weiters umfasst CHES eine BehandlerInnenapplikation, auf der ÄrztInnen und klinisches Personal
ebenfalls unmittelbar denaktuellen Gesundheitszustand der PatientInnen, bzw. dessen Verlauf, einsehen können. Der
modulare Aufbau der Software ermöglicht es die zu erhebenden Gesundheitsparameter individuell festzulegen,diese jederzeit
und einfach um zusätzliche Bereiche zu erweitern sowie die Erhebung in verschiedenen Sprachen durchzuführen. Die
ÄrztInnen können außerdem individuelle Cut-offs und Zielparameter (bspw. erwünschter Blutdruck) sowie Erhebungszeitpunkte
festlegen. Durch Schnittstellen zu Krankenhausinformationssystemen (HL7) können auf einfache Art und Weise Daten
zwischen CHES und diesen Systemen ausgetauscht werden. CHES dient neben dem Monitoring von somatischen
und psychosozialen Symptomen und Belastungen auch der Verbesserung der Kommunikation zwischen PatientInnen und
behandelnden ÄrztInnen.

Informationsgewinnung und -übertragung:

Keine Angabe durch den Projektträger

Informationsempfänger und -verarbeitung:

Keine Angabe durch den Projektträger

Abgeleitete Maßnahmen:

Keine Angabe durch den Projektträger

Zusätzliche Maßnahmen:

Keine Angabe durch den Projektträger

Schließen
Beteiligte und Teilnehmende
Zielgruppe:

PatientInnen mit chronischen Erkrankungen, interdisziplinäre Behandlerteams

Einschlusskriterien:

Keine Angabe durch den Projektträger

Ausschlusskriterien:

Keine Angabe durch den Projektträger

Teilnehmende Leistungserbringer:

Ambulante Pflege (z.B. Pflegedienst), Ergotherapeut/in, Krankenhäuser, Logopäde/in, Psychologe/in, Rehabilitationsklinik, Ärzte

Kostenträger:

Keine Angabe durch den Projektträger

Weiterführende Informationen

Keine Angabe durch den Projektträger

Schließen
Rechtsgrundlage
Vorhandene Rechtsgrundlage:

Keine Angabe durch den Projektträger

Zusätzliche Rechtsgrundlage:

Keine Angabe durch den Projektträger

Schließen
Technik
Technische Komponenten:

Keine Angabe durch den Projektträger

Verwendete Standards:

Keine Angabe durch den Projektträger

Weitere verwendete Standards:

Keine Angabe durch den Projektträger

Schließen

Fakten auf einen Blick

Stand:

05.02.2021

Webpräsenz:

Ansprechpartner :

Evaluation Software Development GmbH
Dr. Gerhard Rumpold

Adresse:
Valiergasse 62
6020/Innsbruck
Österreich
Zur Webseite gerhard.rumpold@ches.pro
Mobile: +43 664 197 48 61

Ärztlicher Projektleiter:

Keine Angabe durch den Projektträger

Veröffentlichungen:

Wissenschftliche Publikationen:
CHES_2.pdf
https://ches.pro/research-publications/#papers

Datenschutzkonzept:
CHES_Policy_Manual_1.pdf


Qualitätssicherungskonzept:
Keine Angabe durch den Projektträger